Kurzurlaub mit Hund

Ein Kurzurlaub mit Hund ist vielleicht die ohnehin schönste Variante, einen Kurzurlaub zu verbringen, denn schließlich hat man den besten Freund gleich mit dabei und kann Höhen und Tiefen mit ihm teilen oder einfach nur die Zeit genießen. Dabei ist ein solcher Kurzurlaub natürlich zu jeder Jahreszeit ein Highlight und was für viele besonders wichtig ist: Auch etwas längere Ziele und ein Abstecher in die Sonne sind jederzeit möglich, denn die meisten Airlines akzeptieren Hunde als Passagier, wobei die kleine Variante einfach mit Herrchen oder Frauchen in seiner Transportbox in der Kabine Platz nehmen darf und die großen Rassen ihren eigenen Bereich im Flugzeug zugewiesen bekommen. Wie der Transport genau abläuft, sollte daher von Airline zu Airline geklärt werden.

Ferien mit Hund an der Küste
Urlaub mit Hund am Meer

Kurzurlaube als kleiner Vorgeschmack auf den Sommer

Ein Kurzurlaub ist natürlich auch immer ein erster Vorgeschmack auf den Sommer und somit lohnen sich beispielsweise ganz besonders die Ziele am Mittelmeer. Wer dabei auf sein Budget achten will oder einfach nicht nur einmal dem Regen entfliehen möchte, kann auch besonders billige Flüge mit Easyjet mit Bravofly buchen und sich dann nach einigen Wochen noch einen weiteren Kurzurlaub in der Sonne gönnen.

 

Die Ferien mit dem Vierbeiner genießen

Natürlich lassen sich die Ferien mit dem Vierbeiner nicht nur am Meer, sondern auch in einer schönen neuen Stadt oder in den Bergen genießen. Traumhafte Landschaften finden sich zudem auch in Skandinavien. Letzten Endes ist hier alles erlaubt, was die Zeit und das Budget zulassen, denn natürlich spricht auch nichts gegen einen Abstecher in eine etwas weiter gelegenere Destination.

 

Mal eben in die Sonne fliegen

Aber auch ein Besuch bei der Sonne kann so schnell möglich werden und muss trotzdem nicht viel kosten. Wer die Zeit hat, kann mit dem Vierbeiner auch schon in den ersten Monaten des Jahres Sonne tanken und einen Vorgeschmack auf den Sommer genießen. Auch hier empfiehlt sich natürlich ein Flug mit der oben genannten Airline, um die Kosten gering zu halten und das Geld am Urlaubsort zur Verfügung zu haben.

 

Das Wochenende verlängern und neue Energie tanken

Grundsätzlich gilt aber, dass ein Kurzurlaub immer eine schöne Möglichkeit ist, um Kraft zu tanken und dem grauen Schmuddelwetter zumindest für ein paar Tage den Rücken zu drehen oder aber eine schöne neue Stadt zu erkunden. Dabei besteht jederzeit die Möglichkeit, dies gemeinsam mit dem Hausgenossen auf vier Pfoten zu tun, denn dieser hat an seiner Leine und in Begleitung von seinem Menschen sogar in vielen Sehenswürdigkeiten zutritt und ist ein idealer Begleiter bei einem Sightseeing.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie in der Linkleiste auf die Inseln, Nordstrand, Eiderstedt oder das Festland klicken, öffnet sich eine neue Seite mit vielen Infos, auf der Sie dann an dieser Stelle die einzelnen Ferienobjekte finden.  Einfach eins anklicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen zu dem Objekt.

Wichtig ist, dass Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, dass Sie über Hundeurlaub-in-Nordfriesland auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Nordsee mit Hund
Urlaub mit Hund
Loading

Das Angebot auf "Hundeurlaub in  Nordfriesland" wird ständig erweitert.

 

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Vermieterseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain

Stichworte: Urlaub mit Hund, Ferien mit Hund, Ferienhaus mit Hund, Ferienwohnung mit Hund, Pension mit Hund, Reisen mit Hund, Nordsee mit Hund,  Hundeurlaub, Pfotenurlaub, Hotel mit Hund

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Hundeurlaub in Nordfriesland - Erholsamer Urlaub mit Hund an der Nordsee