Entspannter Urlaub mit Hund – Woran muss ich denken?

Ab in den Urlaub – und das am liebsten mit der ganzen Familie. Für Hundebesitzer heißt das: Auch der geliebte Vierbeiner kommt mit. Ein paar erholsame Tage hat der sich schließlich auch mal verdient. Gerade Hunde reisen richtig gerne und wollen mit ihren Herrchen am liebsten permanent unterwegs sein. Ist das hundefreundliche Domizil dann einmal gefunden, rückt der Urlaub in greifbare Nähe. Doch wer nicht nur mit Kind und Kegel, sondern auch mit seinem geliebten Haustier verreisen möchte, muss einiges beachten. Wir geben Tipps und Informationen, um den Start in die Ferien leichter zu gestalten - für Mensch und Tier!

Bevor es endgültig losgehen kann, muss genauestens überlegt und gepackt werden und das nicht nur für einen selber, sondern auch für den geliebten Vierbeiner. Mit der Reisevorbereitung sollte man wirklich nicht zu spät anfangen, denn die Gefahr ist groß, dass man etwas Wichtiges vergisst und sich der Urlaub dadurch mehr sorgenvoll, als sorgenfrei entwickelt. Auf „Last Minute mit Bello“ also besser verzichten! Wer eine gutes Händchen bei der Planung beweist und sich ausreichend Zeit dafür nimmt, der kann außerdem sicherstellen, dass nur das Nötigste mitgenommen wird und so das Gepäck nicht plötzlich mehr Kilos auf die Waage bringt, als man eigentlich tragen kann. <>Woran muss man also unbedingt denken und was gehört auf jeden Fall in den Koffer bzw. am besten gleich ins Handgepäck? Zunächst einmal alle wichtigen Papiere: Für den Menschen braucht es allen voran die Reisetickets, sowie den Führerschein und Personalausweis oder Reisepass, klar. Da man im deutschen Raum bleibt, braucht man für den Hund keine Papiere mitzuführen.  

Gute Hundebesitzer sollten am besten auch daran denken, dass nicht nur der Mensch gerne mal eine kleine Reiseapotheke dabei haben sollte, sondern gerade auch das geliebte Haustier. Der Tierarzt hilft gerne dabei, die entsprechenden Tabletten und Mittelchen zur Erstversorgung zusammenzustellen – so ist man bestens für den Notfall und eventuelles Unwohlsein gerüstet! Es empfiehlt sich auch, das Futter von zuhause mitzunehmen, so wird eine eventuelle Futterumstellung am Urlaubsort vermieden, die bei manchen Tieren zu Durchfall oder Übelkeit führen könnte. Wer dann noch an sein Lieblingsspielzeug, Kauknochen und die Kuscheldecke denkt, hat alles richtig gemacht, denn so kann sich der Hund ganz schnell auf die ungewohnte Umgebung einstellen.

Eins wurde jetzt auf jeden Fall klar: Wer optimal für den Urlaub vorbereitet sein will, hat einiges zu tun. Wenn alle wichtigen Papiere, Maulkorb und Leine eingepackt und sicher verstaut sind, muss man sich noch um die eigene Ausstattung kümmern: Kleidung für jede Wetterlage, Lebensmittel, Campingausrüstung, Hygieneartikel usw. Die Liste ist lang und am Ende vergisst man ja doch immer was. Doch wir haben etwas gefunden, das vielleicht Abhilfe schaffen kann, denn auf der Webseite von Tirendo befindet sich eine interaktive und umfangreiche Urlaubscheckliste, die dank einer gesonderten „Haustiere-Kategorie“ auch an unsere geliebten Vierbeiner denkt! Einfach alles auswählen, was man braucht. Persönliche Dinge, die nicht auf der Liste zu finden sind, können direkt zur Liste hinzugefügt werden. Wenn man fertig ist, heißt es nur noch: Ausdrucken, abarbeiten und in die Ferien starten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie in der Linkleiste auf die Inseln, Nordstrand, Eiderstedt oder das Festland klicken, öffnet sich eine neue Seite mit vielen Infos, auf der Sie dann an dieser Stelle die einzelnen Ferienobjekte finden.  Einfach eins anklicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen zu dem Objekt.

Wichtig ist, dass Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, dass Sie über Hundeurlaub-in-Nordfriesland auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Nordsee mit Hund
Urlaub mit Hund
Loading

Das Angebot auf "Hundeurlaub in  Nordfriesland" wird ständig erweitert.

 

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Vermieterseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain

Stichworte: Urlaub mit Hund, Ferien mit Hund, Ferienhaus mit Hund, Ferienwohnung mit Hund, Pension mit Hund, Reisen mit Hund, Nordsee mit Hund,  Hundeurlaub, Pfotenurlaub, Hotel mit Hund

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Hundeurlaub in Nordfriesland - Erholsamer Urlaub mit Hund an der Nordsee