Ein Ferienhaus Urlaub in Nordfriesland – Deutschland von seiner schönsten Seite

Helgoland, Sylt, Friedrichstadt, Amrum, Föhr, Husum, Tönning, Pellworm, Nordstrand, Eiderstedt, die Halligen, St. Peter Ording, Niebüll – Nordfriesland hat viele Gesichter.

 

Wohl kaum ein Landkreis in Schleswig-Holstein lockt mit einer solchen Vielfalt an ursprünglichen, reizvollen Naturlandschaften.

Nordfriesland – eine Vielfalt an ursprünglichen, reizvollen Naturlandschaften

Die Region im Nordwesten von Schleswig-Holstein zog Besucher mit ihren urwüchsigen, malerischen Naturschönheiten schon immer in ihren Bann

 

Die Marsch, die Geest, die kilometerlangen, weißen und flach abfallenden Sandstrände, die Deiche, die weiten, unendlichen Dünen- und Wattlandschaften, Leuchttürme und romantische Sonnenuntergänge vor der atemberaubenden Naturkulisse der Pfahlbauten in St. Peter Ording - dem Anblick und der Faszination dieser einzigartigen, von Wind und Wetter und vom ständigen Wechsel der Gezeiten geformten Naturlandschaften kann sich ein Betrachter nur sehr schwer entziehen.

 

Das wusste schon der deutsche Schriftsteller Theodor Storm und setzte seiner nordfriesischen Heimat mit seinem weltberühmten Roman „Der Schimmelreiter“ ein unvergessliches literarisches Denkmal.

Die Geschichte des Tourismus in Nordfriesland

Urlaub mit Hund
Flickr, BY -SA©rollanb

Angesichts des landschaftlichen Abwechslungs-reichtums und der Heilwirkung des Reizklimas ist es kein Wunder, daß der Landkreis schon in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen ersten Touristenansturm erlebte und sich in den darauffolgenden Jahrzehnten schnell zu einer der beliebtesten und meistbesuchten deutschen Urlaubsregionen entwickelte.

 

Heute kann Nordfriesland stolz auf eine über hundertjährige Tradition im Tourismus zurückblicken.

 

Nordfriesland lockt mit einem großen Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten

 

Ihren guten Ruf verdankt die Region aber auch einem großen Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten.

 

Ausgedehnte Fahrradtouren entlang der Deiche, lange Wanderungen an der Nordseeküste, Wind-, Kite- und Beachsurfing entlang der Strände, Seehunde und Kegelrobben beobachten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, Besuch des Wikinger-Museums in Haithabu, erholsamer Strandurlaub mit Schwimmen und Sonnenbaden oder sich einfach nur den Wind um die Nase wehen lassen – hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

 

In den letzten Jahren beginnen immer mehr Bundesbürger, die traditionelle, längst vergessen geglaubte Urlaubsregion Nordfriesland wieder neu für sich zu entdecken.

 

Nordfriesland: stark wachsendes Übernachtungsaufkommen seit dem Jahre 1990

 

Seit einigen Jahren erlebt der Landkreis als Urlaubsregion eine wahre Renaissance. Nordfriesland muß zur Zeit den größten Besucheransturm seit Jahrzehnten bewältigen.

 

Dieser Tourismusboom wird durch repräsentative Studien wie dem Tourismuskökonomischen Bericht für 2010 belegt.

 

Diese Statistik wurde im Auftrag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH vom Institut für Management und Tourismus (IMT) an der Fachhochschule Westküsten in Heide erstellt.

 

Die analysiert eine Vielzahl von wirtschaftlichen Daten und Kennzahlen des Tourismus im Landkreis.

 

Dem Bericht zufolge verzeichnet die Region schon seit dem Jahre 1990 ständig steigende Übernachtungszahlen.

 

Berücksichtigt wurden in der Untersuchung nur gewerbliche Beherbergungsbetriebe (Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Jugendherbergen, Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime, Ferienzentren, -häuser und -wohnungen, Vorsorge- und Rehakliniken) ohne das Touristikcamping.

 

Waren es im Jahre 1990 noch 5.888.280 und im Jahre 1998 noch 6.597.189 Feriengäste, die hier übernachteten, so wurden hier im Jahre 2003 schon 6.724.234 und im Jahre 2009 bereits 7.035.936 Übernachtungen gezählt.

 

Ferienhaus Urlaub mit Hund in Nordfriesland

 

Das Mieten von Ferienhäusern ist hier eine der beliebtesten Möglichkeiten, um einen Urlaub in Nordfriesland zu verbringen.

 

Die „eigenen“ vier Wände bieten mehr persönlichen Freiraum, Ruhe und Privatsphäre als ein Hotelzimmer.

 

Eine Zielgruppe, die die Vorteile einer Ferienwohnung und die freien, ursprünglichen Naturlandschaften im Landkreis ganz besonders schätzt, sind Feriengäste mit Hund.

So bieten z.B. die kilometerlangen Sandstrände und die weiten Dünen an der Nordseeküste ausreichend Platz für den Auslauf der Vierbeiner. Hier finden die Tiere beste Bedingungen, um ausgiebig herumzutoben, um Löcher im Sand zu buddeln, um zu schwimmen und um so ihren Bewegungsdrang und ihren Spieltrieb auszuleben.

 

Im Gegensatz zu den meisten Touristen haben Hundebesitzer allerdings zum Teil ganz andere Ansprüche an Ferienhäuser.

 

Diese sollten in puncto Lage und Ausstattung vor allem auf die Bedürfnisse der tierischen Begleiter ausgerichtet sein.

 

So sollte eine hundefreundliche Unterkunft z.B. in einer ruhigen, naturbelassenen Umgebung und nicht direkt an einer vielbefahrenen Straße liegen und im Außenbereich über ein großes, eingezäuntes Grundstück verfügen.

 

Im Innenbereich sollte sie u.a. großzügig geschnitten, ebenerdig sein und mit einem abwaschbaren Bodenbelag ausgestattet sein.

 

Viele Immobilieneigentümer haben mittlerweile auf die hohe Nachfrage von Tierbesitzern reagiert und bieten in Nordfriesland eine Vielzahl von privaten Unterkunftsmöglichkeiten für Herrchen, Frauchen und ihren vierbeinigen Freund an.

 

Aber dieses Angebot beschränkt sich schon lange nicht mehr nur alleine auf Ferienwohnungen mit einer tiergerechten Ausstattung sonder umfasst auch andere Formen der artgerechten Unterbringung von Vierbeinern wie z.B. Hundeschulen.

 

Hier können Herrchen und Frauchen ihrem tierischen Begleiter im Urlaub unter der Leitung von gut ausgebildeten Trainern eine professionelle Hundeerziehung und eine Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten zuteil werden lassen.

 

Für eine artgerechte Fütterung der Tiere und für eine professionelle tierärztliche Versorgung ist hier selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie in der Linkleiste auf die Inseln, Nordstrand, Eiderstedt oder das Festland klicken, öffnet sich eine neue Seite mit vielen Infos, auf der Sie dann an dieser Stelle die einzelnen Ferienobjekte finden.  Einfach eins anklicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen zu dem Objekt.

Wichtig ist, dass Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, dass Sie über Hundeurlaub-in-Nordfriesland auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Nordsee mit Hund
Urlaub mit Hund
Loading

Das Angebot auf "Hundeurlaub in  Nordfriesland" wird ständig erweitert.

 

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Vermieterseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain

Stichworte: Urlaub mit Hund, Ferien mit Hund, Ferienhaus mit Hund, Ferienwohnung mit Hund, Pension mit Hund, Reisen mit Hund, Nordsee mit Hund,  Hundeurlaub, Pfotenurlaub, Hotel mit Hund

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Hundeurlaub in Nordfriesland - Erholsamer Urlaub mit Hund an der Nordsee