Wie komme ich am besten zu meinem Urlaubsort?

Die meisten Menschen reisen mit ihren vierbeinigen Freunden mit dem Auto an. Wer jedoch als Reiseziel eine nordfriesische Insel besuchen möchte, wird um eine Fähre nicht herumkommen. Es gibt jedoch keinen gemeinsamen Hafen, an dem alle Fähren ablegen. Durch die tiefen Priele im Wattenmeer sind die Fährschiffe gezwungen, von unterschiedlichen Orten abzulegen. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Fährlinien, die entweder nach einem festen Fahrplan oder aber tidenabhängig übersetzen. Egal, ob sie mit Auto auf eine der Inseln oder Halligen fahren, oder das Auto am Ufer stehen lassen, nachfolgend finden Sie einen ersten Überblick über die unterschiedlichen Fähren zu den nordfriesischen Inseln.

Anreise nach Sylt

Urlaub mit Hund an der Norsee
Flick.com BY-SA © Axel Schwenke

Es gibt keine direkte Fährverbindung vom Festland nach Sylt. Der einfachste Weg nach Sylt führt über den 11 Kilometer langen Eisenbahndamm zwischen Klanxbüll und Morsum auf Sylt. Die meisten Gäste fahren direkt mit dem Zug von Hamburg bis nach Westerland. Dorthin kann man easy mit Waymate verreisen und die Fahrt dauert rund 3,5 Stunden. Dabei macht es kaum einen Unterschied, ob Sie mit dem IC oder der Regionalbahn fahren.

 

Gäste, die ihr eigenes Auto mit auf die Insel nehmen wollen, müssen Ihr Fahrzeug in Klanxbüll auf den Autozug verladen lassen. Der Autoshuttle fährt in der Hauptsaison alle 30 Minuten. Sie erreichen Klanxbüll über die A7 in Richtung Flensburg, Abfahrt Harrislee. Planen Sie genügend Zeit ein. Von der Autobahn bis nach Klanxbüll sind es 50 km. Folgen sie dazu der Bundesstrasse 199 bis Leck und dann den Schildern „Autozug“. Sofern sie keine Platzreservierung vorgenommen haben, kann es zu Wartezeiten bei der Verladung kommen.

Der Preis für eine Hin- und Rückfahrkarte mit dem Autozug liegt bei 85 €

 

Wer sein Auto auf dem Festland stehen lassen möchte, findet in Klanxbüll (letzter Bahnhof auf dem Festland) mehrere große Parkplätze. Die Parkgebühr beträgt rund 2,5 Euro pro Tag. Von Klanxbüll fährt der Nahverkehrszug in 15 Minuten nach Westerland

Wer für das echte Inselfeeling auf Sylt eine Anreise mit der Fähre braucht, kann über die dänische Insel Rømø nach List auf Sylt fahren. Der Preis liegt für einen normalen PKW bei rund 65 €.

Anreise nach Amrum und Föhr

Die Fährschiffe der WDR Wyker Dampfschiffsreederei fahren ab Dagebüll. Sie verbinden Amrum und Föhr mit dem Festland. Die Schiffe fahren nach einem festen Fahrplan, da der Weg nach Wyk durch ein tiefes Priel führt, das auch bei Ebbe genügend Wasser für Fährschiffe führt. Die Überfahrt nach Föhr dauert rund 50 Minuten. Die Fahrzeit zwischen Föhr und Amrum beträgt 60 Minuten.

Die Mitnahme von einem PKW kann online auf der Website der Reederei reserviert werden.

Wer sein Auto in Dagebüll stehen lassen will, findet dort genügend Parkplatz.

 

Die Anreise mit dem Zug nach Dagebüll führt über Niebüll. Vom Bahnhof Niebüll fahren Shuttlebusse direkt bis zum Fähranleger Dagebüll.

Anreise auf die Halligen

Die Halligen Hooge und Langeneß erreichen Sie über den Fähranleger Schlüttsiel. Die kleinen Fährschiffe fahren danach weiter bis nach Amrum. Das heißt, man kann auch von Amrum auf die Halligen gelangen. Die Fährschiffe sind klein und fahren nur zwei mal am Tag. Wer also auf einer Hallig Urlaub machen will, sollte sich unbedingt vorab über den Fahrplan informieren. Die Mitnahme von Autos ist nur bedingt möglich.

Sie erreichen den Fähranleger Schlüttsiel mit dem Busshuttle vom Bahnhof Bredstedt.

Anreise nach Pellworm

Die Insel Pellworm erreichen Sie über die Auto-Fähren der NPDG-Reederei ab Strucklahnungshörn auf Nordstrand. Der Fahrplan ist zum Teil tidenabhängig. Sie sollten sich vor der Abfahrt genau erkundigen, ob zu dem gewünschten Termin ein Schiff fährt. Es gibt einen Linienbus, der von Husum zum Fähranleger fährt. Auf Pellworm gibt es ebenfalls einen Linienbus, der Sie vom Tiefwasseranleger quer über die Insel zu Ihrem Feriendomizil bringt.

Anreise nach Nordstrand

Nordstrand erreichen Sie über Damm von Husum aus. Die Strecke beträgt rund 20 km. Nach Husum gelangen Sie über die A23 bis Heide. Von dort sind es rund 40 km auf der B202 nach Husum. Husum ist sehr bequem über die Bahn zu erreichen. Die Züge verkehren stündlich von Hamburg Altona. Die Fahrt dauert rund 2 Stunden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie in der Linkleiste auf die Inseln, Nordstrand, Eiderstedt oder das Festland klicken, öffnet sich eine neue Seite mit vielen Infos, auf der Sie dann an dieser Stelle die einzelnen Ferienobjekte finden.  Einfach eins anklicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen zu dem Objekt.

Wichtig ist, dass Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, dass Sie über Hundeurlaub-in-Nordfriesland auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Nordsee mit Hund
Urlaub mit Hund
Loading

Das Angebot auf "Hundeurlaub in  Nordfriesland" wird ständig erweitert.

 

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Vermieterseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain

Stichworte: Urlaub mit Hund, Ferien mit Hund, Ferienhaus mit Hund, Ferienwohnung mit Hund, Pension mit Hund, Reisen mit Hund, Nordsee mit Hund,  Hundeurlaub, Pfotenurlaub, Hotel mit Hund

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Hundeurlaub in Nordfriesland - Erholsamer Urlaub mit Hund an der Nordsee