Im Urlaub können Hund und Halter zusammenwachsen

Hundehalter wollen oft gerade den Urlaub mit ihrem vierbeinigen Freund verbringen. Doch den Hund mit auf Reisen zu nehmen, ist nicht überall möglich. Es empfiehlt sich, eine Unterkunft zu buchen, die sich auf Haustiere, wie Hunde und Katzen, eingerichtet haben. Wer sich im Vorhinein über solche Möglichkeiten informiert, wird beispielsweise günstige Hotels an der Nordsee finden. Gerade am Meer wird es dem Vierbeiner gut gehen. Hier bekommt der Hund viel Auslauf, kann allerhand im Watt erschnüffeln, mit anderen Hunden spielen und an Hundestränden im kühlen Nass schwimmen. Bei Hundehotels kann es sich z. B. um Ferienwohnungen mit Garten handeln, wo genug Platz zum Herumtollen ist. Vom Vermieter werden häufig außerdem Fress- und Wassernapf, Schlafdecke und Spielzeugkiste bereitgestellt. Möchte man tagsüber auch mal alleine ausspannen, besteht die Möglichkeit für den Hund eine Betreuung zu beanspruchen.

Urlaub mit Hund
Ferien mit Hund an der Nordsee

Den Urlaub kann man sehr gut dazu nutzen, um mit dem treuen Begleiter eine Hundeschule zu besuchen. Der Vorteil hierbei ist, dass die Entspannung des Halters auch das Tier bemerkt und somit der Lernerfolg größer ist als im stressigen Alltag. Außerdem profitiert man im Urlaub von der Tatsache, dass Hunde in fremder Umgebung dem Herrchen bzw. Frauchen mehr Aufmerksamkeit schenken, weil dieser dann die einzige vertraute Bezugsperson ist. Auch dabei eignet sich die ruhige Atmosphäre am Meer sehr gut. Angebote, wie ebenfalls für Hundehotels, gibt es einige. So gibt es Hundeschulen, die sich auf Jagdersatz- bzw. Dummytraining spezialisiert haben. Hundetrainer und zertifizierte Tierpsychologen versuchen in den Schulen, den Hunden ihre schlechten Angewohnheiten abzugewöhnen. Durch die Einbeziehung der Hundebesitzer wird daran gearbeitet, dass Mensch und Tier noch näher zusammenwachsen. Übrigens kann man eine Hundeschule sowohl mit Welpen als auch mit ausgewachsenen Hunden besuchen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie in der Linkleiste auf die Inseln, Nordstrand, Eiderstedt oder das Festland klicken, öffnet sich eine neue Seite mit vielen Infos, auf der Sie dann an dieser Stelle die einzelnen Ferienobjekte finden.  Einfach eins anklicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen zu dem Objekt.

Wichtig ist, dass Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, dass Sie über Hundeurlaub-in-Nordfriesland auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Nordsee mit Hund
Urlaub mit Hund
Loading

Das Angebot auf "Hundeurlaub in  Nordfriesland" wird ständig erweitert.

 

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Vermieterseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain

Stichworte: Urlaub mit Hund, Ferien mit Hund, Ferienhaus mit Hund, Ferienwohnung mit Hund, Pension mit Hund, Reisen mit Hund, Nordsee mit Hund,  Hundeurlaub, Pfotenurlaub, Hotel mit Hund

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Hundeurlaub in Nordfriesland - Erholsamer Urlaub mit Hund an der Nordsee