Urlaub mit Hund in der Toskana

 Wenn Sie mit Ihrem Hund in die Toskana verreisen möchten, gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist z.B., dass Ihr Vierbeiner mit einer Tätowierung oder mit einem Mikrochip gekennzeichnet ist. Ebenso sollten Sie immer den EU-Heimtierausweis bei sich tragen. Kontrollieren Sie, dass die letzte Tollwutimpfung mindestens einundzwanzig Tage vor, jedoch nicht älter als ein Jahr verabreicht worden ist. Denken Sie auch daran, dass in der Toskana die Anleinpflicht für Hunde in der Öffentlichkeit besteht.

Ferienhäuser in der Toskana

Für welche Art von Ferienunterkunft Sie sich entscheiden, hängt ganz von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Achten Sie aber darauf, dass das Toskana Ferienhaus

Ihrer Wahl hundefreundlich ist. Achten Sie auf hundefreundlich gekennzeichnete Unterkünfte oder erfragen Sie diese im Vorfeld der Buchung.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten wie Sie Ihre Ferientage gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner genießen können. Die farbintensiven Landschaften lassen Sie zwischen Pinienbäumen, mediterranen Speisen und den tollen Stränden unvergessliche Momente erleben.

 

Ferien mit Hund
Ulrich Velten_pixelio.de

Für jeden Anspruch bietet die Toskana etwas. Auch bei der Kunst und Kultur kommt man in der Toskana nicht zu kurz. Es gibt dort viele architektonische Meisterleistungen und eine beeindruckende römische Kultur aus der Zeit vor Christi.

Ein Ferienhaus hat den Vorteil, dass Sie den Tag planen und durchführen können, wie Sie es möchten. Für Ihren Hund wird es erst richtig interessant, wenn das Ferienhaus Ihrer Wahl über einen schönen Garten verfügt. So können Sie gemeinsam viele angenehme Stunden im mediterranem Klima verbringen. Die meisten Ferienhäuser sind zusätzlich gut ausgerüstet, was die Gartenmöbel angeht. Herrlichen Grillabenden bei einem Glas Chianti steht nichts im Weg.

Auch Ihr Hund wird sich dem Charme der wunderbaren Landschaft nicht entziehen können.

Was es mit dem Hund am Strand zu beachten gibt

Dank des neuem Tierschutzgesetz das im Jahr 2009 verabschiedet wurde, gilt an Stränden in der Toskana nicht mehr absolutes Hundeverbot.  Einen Hundstrand werden Sie schnell finden, da die meisten mit Schildern gekennzeichnet sind. Vergessen Sie bitte nicht Wasser für Ihren Liebling mitzunehmen, sowie eine Tüte, falls der Hund ein größeres Geschäft verrichten muss.

Kleine Tipps mit dem Hund in der Toskana unterwegs

Bedenken Sie bitte, dass Sie einen Maulkorb für Ihren Hund mitnehmen, falls Sie vorhaben mit öffentlichen Verkehrsmitteln Unternehmungen zu machen. Im Auto sollte der Hund am besten in einer Hundereisebox sitzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie in der Linkleiste auf die Inseln, Nordstrand, Eiderstedt oder das Festland klicken, öffnet sich eine neue Seite mit vielen Infos, auf der Sie dann an dieser Stelle die einzelnen Ferienobjekte finden.  Einfach eins anklicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen zu dem Objekt.

Wichtig ist, dass Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, dass Sie über Hundeurlaub-in-Nordfriesland auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Nordsee mit Hund
Urlaub mit Hund
Loading

Das Angebot auf "Hundeurlaub in  Nordfriesland" wird ständig erweitert.

 

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Vermieterseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain

Stichworte: Urlaub mit Hund, Ferien mit Hund, Ferienhaus mit Hund, Ferienwohnung mit Hund, Pension mit Hund, Reisen mit Hund, Nordsee mit Hund,  Hundeurlaub, Pfotenurlaub, Hotel mit Hund

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Hundeurlaub in Nordfriesland - Erholsamer Urlaub mit Hund an der Nordsee